Wie weiter mit der Arbeitslosenversicherung?

Das Syndicat Suisse romand du spectacle SSRS setzt sich zusammen mit Suisseculture und anderen Organisationen dafür ein, dass die negativen Folgen für Kulturschaffende durch das Inkrafttreten des neuen Gesetzes möglichst gering ausfallen. Das SSRS kann auf verschiedene Arten in seinen Bestrebungen unterstützt werden: Teilnahme an der Erhebung «Theater- und Tanzschaffende»: Das SSRS erstellt eine Statistik über die Tanz- und Theaterschaffenden in der französischen Schweiz: www.parlerlabouchepleine.ch
Aufruf zu einem Statement: Wer heute schon weiss, dass seine oder ihre Arbeitslosenbeiträge aufgrund des neuen Gesetzes ab 1. April 2011 gekürzt werden, kann sich mit einer kurzen Stellungnahme beim SSRS melden. Die einzelnen Statements werden anonymisiert in Gesprächen mit Politikern verwendet. Einsenden einer Stellungnahme an: Anne Papilloud  anne(at)ssrs.ch
Unterzeichnen einer Petition: www.petitions24.net