Freie Szene in und um Bern

» Tschäppät gibt Druck aus der Kultur-Szene nach / Der Bund, 27.08.2014

» Das Mehrspartenhaus - eine bombige Idee / Journal B, 13.06.2014

 


9 Verbände (ACT, AdS, astej, bekult, Danse Suisse, HKB, ktv-atp, Suisseculture und visarte.bern) haben eine gemeinsame Stellungnahme zur Vernehmlassungsvorlage der Städtischen Kulturförderung Bern für die Periode 2016 – 2019 verfasst:
www.a-c-t.ch


Einladung der Berner Freien Szene am 18. August zu einem Workshop

Das Beratungsunternehmen «changels», das den Prozess zwischen der Dampfzentrale und dem Schlachthaus Theater begleitet, lädt die Berner Freie Szene am 18. August von 16 bis 22 Uhr zu einem Workshop ein. Es geht dabei um die Fragen: Was braucht es zur Stärkung der Freien Szene in und um Bern? Was braucht es Ihrer Meinung nach, dass sich dieser Kulturbereich gut entwickeln kann? Alle sind dazu herzlich eingeladen. Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung in der Info-Mail der «changels»: